Kinder- und

Jugendliteratur-Festival

Theo trifft den Ton

von Stephanie Gessner und Michael Hein

Tulipan Verlag / ab 6 Jahre 

 

Kennt ihr das? Ihr solltet dringend Klavier, Trompete oder Blockflöte üben und habt darauf so gar keine Lust.

Genau so geht es Theo. Der muss Klavier üben, obwohl er viel lieber mit seinen Freunden draussen Fussball spielen würde! Wütend haut er mit der Faust auf die Tasten und erlebt gleich darauf sein blaues Wunder: ein kleiner, blauer Ton schwebt aus dem Klavier und schwebt im ganzen Wohnzimmer herum! Jeder Gegenstand, den der Ton berührt, beginnt zu klingen, sehr seltsam.

Dann flattert das blaue Ding plötzlich aus dem Fenster und landet ausgerechnet auf dem Balkon von Thusnelda Paddedöh, der unfreundlichen Nachbarin. Ob es Theo gelingt, den Ton unbemerkt einzufangen?

Eine witzige Geschichte für Klavierspieler, Trompeterinnen und alle anderen Kinder!

Musikalische Grüsse von eurem ABRAXAS!

Stadtbär im Wald

von Katja Gehrmann

Moritz Verlag / ab 6 Jahre 

 

Der Bär und seine Freunde sind zurück!

Nachdem Fuchs, Biber, Dachs und Bär das Stadtleben für eine Weile ausprobiert haben, kehren sie nun wieder in den Wald zurück.

Sie freuen sich auf die frische Luft, die Stille, saftige Beeren und darauf, endlich wieder in der eigenen Höhle zu schlafen. Doch als sie nach einer langen Flussreise endlich ankommen, stellen sie fest, dass sich so einiges verändert hat in der Zeit, in der sie weg waren. Der Fuchs findet Wurstzipfel auf dem Boden, es riecht seltsam im ganzen Wald und der Bär merkt, dass er nicht mehr allein in seiner Höhle lebt.

Ein neues Abenteuer vom Stadtbär und seinen Freunden, geschrieben und farbenfroh illustriert von Katja Gehrmann.

Bärenstarke Grüsse von ABRAXAS!

Bell & Fletsch ermitteln - Auf dem Holzweg

von Philip Ardagh und Elissa Elwick

Schneiderbuch / ab 6 Jahre 

 

Bell und Fletsch sind nicht nur beste Freunde, sie sind auch ein grossartiges Detektiv-Team mit eigenem Detektiv-Büro!

Besonders gut sind sie darin, verdeckt zu ermitteln. Verdeckt heisst, dass sie so tun, als wären sie gar keine Detektive, sondern ein ganz normales Mädchen und ein ganz normaler Hund.

In Wirklichkeit sind sie aber auf Verbrecherjagd und lösen einen kniffligen Fall nach dem nächsten. Egal ob es um die verschwundenen Gläser mit Goldrand von Onkel Bob, um einen Biber im Schwimmbad oder einen gemeinen Taschendieb geht - Bell und Fletsch sind zur Stelle und verfolgen jede noch so kleine Spur!

Ein spannendes Buch für alle zukünftigen Detektive und Hobby-Schnüffler mit vielen witzigen Illustrationen von Elissa Elwick!

Schnüffler- Grüsse von Nachwuchs-Detektiv ABRAXAS!

Doppelt gebucht

von Nina Petrick und Bianca Schaalburg

Tulipan Verlag / ab 8 Jahre 

 

Mona und ihr kleiner Bruder Tommi freuen sich riesig auf die Ferien. Ihre Eltern haben ein ganzes Haus gemietet, direkt an einem kleinen See. Doch als die Familie ankommt, sind die Betten schon besetzt und auf dem Küchentisch stehen Müsli und Früchte! Und dann taucht Leonie auf, ein Mädchen in Monas Alter. Ihre Eltern haben das Haus ebenfalls gemietet, in der gleichen Woche. Was jetzt? Keine der Familien will wieder nach Hause fahren. Da bleibt nur eins übrig: zusammenrücken!

Die Kinder merken schnell, dass Ferien gemeinsam viel mehr Spass machen. Und die Erwachsenen finden es irgendwann auch heraus.

Eine witzige Familiengeschichte, die schon jetzt Vorfreude auf den nächsten Urlaub verbreitet.

Fröhliche Vorfrühlingsgrüsse von eurem ABRAXAS!

S.O.S Svalbard: Mit Arktis auf der Spur

von Frank Kauffmann

Baeschlin Verlag / ab 8 Jahre 

 

S.O.S - das sind Simon, Seraina und Oliver, drei junge Detektive. Ihr Detektivbüro haben sie auf dem Segelschiff Svalbard, in Weesen am Walensee.

Dieses Mal haben sie einen ganz verzwickten Fall zu lösen: nur wenige Stunden bevor in Amden das erste Hundeschlittenrennen starten soll, werden die Schlittenhunde von Dorothee Jenny, der mehrfachen Schweizermeisterin, entführt!

Die drei Detektive beginnen im tief verschneiten Arvenbüel zu ermitteln und merken schnell, dass es jede Menge Verdächtige gibt.

Ob es ihnen gelingt, den wahren Entführer zu finden? Viel Zeit haben sie nicht mehr....

Ein spannender Winterkrimi für alle Spürnasen - zum Selber- und Vorlesen!

Eiskalte Schneegrüsse von eurem ABRAXAS!

Kontakt

Geschäftsstelle ABRAXAS | ℅ Petra Wolfisberg | Gimenenstrasse 4 | 6300 Zug
T: +41 (0)41 710 48 48 | N: +41 (0) 79 402 26 02 | info@abraxas-festival.ch